Menü

Seminarprogramm

Übergang Schule <> Beruf am Beispiel der Bauwirtschaft – Besuch des Bildungszentrums EBL Frankfurt

Dienstag, 8. März 2022, 15:00 bis 16:30 Uhr,
2G-Veranstaltung

Das Bildungszentrum EBL Frankfurt ist die größte Bildungseinrichtung der Bauwirtschaft in Hessen. Mit seinen 40 Mitarbeiter/-innen deckt es die gesamte Bandbreite der Aus- und Weiterbildung der Branche ab. In zwölf Werkhallen, zwölf modernen Lehrsälen und einem Konferenzraum werden das handwerkliche und theoretische Know-how für die Zukunftsbranche Bauwirtschaft vermittelt. Das Spektrum reicht von den Ausbildungsberufen im Tiefbau, Hochbau und Ausbau bis hin zum/-r Bauzeichner/-in. Den Azubis steht ein Gästehaus als Unterkunftsmöglichkeit auf dem Gelände des Bildungszentrums zur Verfügung.

Das Leistungsangebot des EBL umfasst alle Lebensphasen von der Berufsorientierung über die Ausbildung und Aufstiegsfortbildung bis hin zum berufsbegleitenden Aufbaustudium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur. Mit Gründung der „Hessischen BAUakademie“ im Jahr 2017 ist das Bildungsangebot um den Bereich der technischen Weiterbildung für Architekten, Ingenieure, Poliere und Meister erweitert worden.

Matthias Gurth ist zuständig für die Berufsorientierung und Ausbildungsberatung im EBL Frankfurt. Er wird Sie durch die Werkhallen und den laufenden Ausbildungsbetrieb führen sowie Wissenswertes über die Karrieremöglichkeiten in der hessischen Bauwirtschaft berichten.

1937 gründete Eberhard Borst im Auftrag der Bauwirtschaft eine Lehrbaustelle in Frankfurt. Dort sollten die praktischen Fähigkeiten der Lehrlinge im Bauwesen trainiert werden. Die Lehrbaustelle überstand die Kriegswirren. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden dort die typischen Bau-Berufsgruppen vom Maurer bis zum Polier ausgebildet. Später wird die Lehrbaustelle zum Gedenken an ihren Gründer Eberhard-Borst-Lehrbaustelle – kurz EBL - genannt.

Schon seit dem Jahr 1947 befindet sich die Lehrbaustelle in Frankfurt-Niederrad. Seitdem hat sich das Bildungszentrum stetig weiter entwickelt und modernisiert. Träger ist das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e. V., ein gemeinnütziger Anbieter von Bildungsmaßnahmen für die Bauwirtschaft.

Datum
08.03.2022
Uhrzeit
15:00 – 16:30
Ort
Am Poloplatz 4, 60528 Frankfurt am Main
VA-Nr.
3

Über uns

SCHULEWIRTSCHAFT Rhein-Main-Taunus ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft von Lehrerinnen und Lehrern.

Mehr über uns