Menü

Seminarprogramm

Die Deutsche Bundesbank – Karriere bei der Hüterin der Währung

Donnerstag, 23. Februar 2023, 15:00 bis 17:00 Uhr, Deutsche Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Sie sorgt zusammen mit der Europäischen Zentralbank (EZB) und den anderen Zentralbanken des Eurosystems für einen stabilen Euro. In Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und der EZB ist die Bundesbank zuständig für die Bankenaufsicht. Sie sichert darüber hinaus die reibungslose Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Inland und mit dem Ausland. Über ihre Filialen bringt die Bundesbank das Bargeld in Umlauf. Für diese Aufgaben arbeiten rund 10.400 Beschäftigte in neun Hauptverwaltungen, ihren Filialen und in der Zentrale in Frankfurt am Main.

Philipp Matern, Mitarbeiter im Stab des Präsidenten, ist für die Lehrerfortbildung in Hessen verantwortlich. Er stellt Ihnen in einem Vortrag mit anschließender Diskussion die aktuelle Euro-Geldpolitik und die Aufgaben der Bundesbank vor. Im Anschluss erfahren Sie mehr über die Ausbildungs-, Studien- und Praktikamöglichkeiten bei der Deutschen Bundesbank.

Mit einer Ausbildung im mittleren Bankdienst lernt man das Kerngeschäftsfeld kennen. In den Filialen arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geldbearbeitung. Sie bedienen modernste Maschinen zum Erkennen von Falschgeld sowie zum Sortieren von Banknoten und Münzen. Die Bundesbank betrachtet die Finanzwelt aus einer anderen Perspektive als eine Geschäftsbank. Daher werden keine Kunden beraten, sondern im mittleren Bankdienst der Zentrale beispielsweise Aufträge und Rechnungen bearbeitet oder die Zahlungsverkehrsströme überwacht. Nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung folgt in der Regel ein Beamtenverhältnis auf Probe.

Ebenfalls bildet die Deutsche Bundesbank in Frankfurt Kaufleute für Büromanagement aus. Auch duale Studiengänge hat die Bundesbehörde mit dem dualen Bachelor-Studium des Zentralbankwesens, der Betriebswirtschaft mit verschiedenen Studienrichtungen und Schwerpunkten sowie der Angewandten Informatik im Angebot.

In der Zentrale in Frankfurt sowie in den Hauptverwaltungen und Filialen kann zudem ein Schulpraktikum gemacht werden. Je nach Interesse absolvieren es die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Fachbereichen, etwa Aufsicht, Zahlungsverkehr, Bargeld, IT, Personal, Kommunikation oder Verwaltung.

Optional: Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, an einer rund einstündigen Gebäudeführung teilzunehmen. Dabei erfahren Sie etwas über die Architektur und Kunst in der hessischen Hauptverwaltung. Sie vereint die denkmalgeschützte ehemalige Reichsbankhauptstelle, ein postmodernes Dienstgebäude sowie zwei Villen aus der Gründerzeit. Falls Sie dieses Angebot wahrnehmen möchten, tragen Sie diese Information bitte im Kommentarfeld des Online-Anmeldeformulars ein.

Datum
23.02.2023
Uhrzeit
15:00 – 17:00
Ort
Taunusanlage 5, 60329 Frankfurt am Main
VA-Nr.
3

Über uns

SCHULEWIRTSCHAFT Rhein-Main-Taunus ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft von Lehrerinnen und Lehrern.

Mehr über uns