Menü

Schülerwettbewerb "Bester Praktikumsbericht 2020/2021"

AdobeStock 251119974

Wettbewerb Bester Praktikumsbericht 2020/2021

Flyer final 3

Wettbewerb "Bester Praktikumsbericht 2020/21"

Beurteilungskriterien

Beurteilungskriterien Wettbewerb "Bester Praktikumsbericht 2020/21"

Bereits zum 13. Mal richten wir den Schülerwettbewerb „Bester Praktikumsbericht“ für die allgemeinbildenden Schulen in Frankfurt am Main, im Main-Taunus-Kreis und im Hochtaunuskreis aus. Wir ehren Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement rund um das absolvierte Betriebspraktikum.

Coronabedingt gibt es diesmal eine zusätzliche Kategorie für „Berichte über Praktikumsalternativen“ für Schülerinnen und Schüler, die keinen Praktikumsplatz gefunden haben und stattdessen an gleichwertigen Alternativangeboten zur Beruflichen Orientierung teilnehmen.

Zu solchen Alternativen zählen nach der Definition des Hessischen Kultusministeriums beispielsweise:

•    Unterricht zur Beruflichen Orientierung
•    (virtuelle) Berufsbildungsmessen
•    Besuche von handwerklichen Bildungszentren
•    Einladungen von Unternehmerinnen/Unternehmern in die Schule
•    (virtuelle) Betriebserkundungen
•    virtuelle Betriebspraktika
•    virtueller Austausch mit Unternehmen
•    Einladung von Ausbildungsbotschaftern
•    (digitale) Bewerbungstrainings
•    Tage der Ausbildung
•    berufsbezogene Projektarbeit
•    Kompetenzfeststellungsverfahren
•    Arbeit mit dem Berufswahlpass
•    Schülerfirmen

Anstelle des Praktikumsberichts sollen die Schülerinnen und Schüler über ihre Erfahrungen mit den Alternativangeboten einen Bericht anfertigen. Gerne möchten wir diese Reflexionen der Schülerinnen und Schüler bei unserem Wettbewerb miteinbeziehen.

Teilnahmebedingungen:
Es können pro Schulform die besten drei Arbeiten eingereicht werden, d.h. jede Schule muss eine Vorauswahl treffen.

TeilnehmerInnen:
SchülerInnen aus: Förderschule, Hauptschule, Realschule, integrierte Gesamtschule,
Gymnasium Sek. I, Gymnasium Sek. II

Jury:
Eine Jury aus regionalen Repräsentanten von Schulen und Betrieben bewertet die Berichte nach den festgelegten Beurteilungskriterien.

Preise:
Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien erhalten Geldpreise und Siegerzertifikate.
Die Sieger der einzelnen Kategorien nehmen an der Wahl zum Hessensieger teil.

Termine:
Anmeldeschluss: 19. März 2021
Abgabe der Berichte: 21. Mai 2021
Regionale Siegerehrung: 12. Juli 2021
Ehrung der Hessensieger: 5. Oktober 2021

Hier geht es zur Anmeldung.

Über uns

SCHULEWIRTSCHAFT Rhein-Main-Taunus ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft von Lehrerinnen und Lehrern.

Mehr über uns